Neumitglieder Stage Entertainment und Live Nation

Aktuell sind zwei neue Mitglieder ab Jahresbeginn 2019 im VDMK.zu begrüßen:

  • Stage Entertainment
    Stage ist seit Januar 2018 in München im Werksviertel vertreten. Zum Auftakt war „Fack Ju Göhte – das Musical“ geboten. Nun folgt mit der Premiere am 14. Februar 2019 das neue Musical „DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE“.
    https://www.stage-entertainment.de/musicals-shows/amelie-muenchen.html
  • Live Nation
    Die Live Nation GmbH gehört zum größten internationalen Konzertveranstalter Live Nation Entertainment und veranstaltet Konzerte und Tourneen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit September 2018 betreibt sie auch eine Niederlassung in München.
    https://www.livenation.de/

Schulung ab Januar 2019 zu sicherem Nachtleben

Ab Januar 2019 bietet der Frauennotruf Schulungen als Teil einer Kampagne der Landeshauptstadt für ein sicheres Nachtleben an.
Die Dauer einer Schulung beträgt ca. 2 Stunden und kann in der jeweiligen Firma vor Ort durchgeführt werden. Pro Schulung können 8-30 Personen für das Erkennen von Übergriffen, sowie den Umgang mit Betroffenen sensibilisiert werden. Teilnehmende Betriebe werden mit einem Siegel ausgezeichnet.
Die Kontaktaufnahme möge am besten per E-Mail über Jasmin Mühlberger erfolgen:
jasmin.muehlberger@frauennotruf-muenchen.de
Telefonischer Austausch über 089 763737.

Neue VDMK-Geschäftsstelle nimmt Arbeit auf.

Die Geschäftsstelle wird zukünftig von David Boppert geführt. Bis Ende des Jahres 2018 wird er von Simon Kahn-Ackermann unterstützt, so kann eine reibungslose Übergabe garantiert werden. Wir bedanken uns heute schon bei Simon für die tatkräftige Unterstützung in den vergangenen Jahren und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg.
David Boppert erreicht Ihr nach den Weihnachtsfeiertagen ab 07.01.2019 unter Tel.: +49 89 30 61 00-43, Fax: +49 89 30 61 00-12, david.boppert@vdmk.info und der Postanschrift VDMK Geschäftsstelle, Giselastraße 4 Rgb., 80802 München.

Neuer Vorstand auf der Mitgliederversammlung des VDMK am 5. November 2018 gewählt

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des VDMK am 5. November 2018 wurde der fünfköpfige Vorstand neu gewählt. Als Vorstandsvorsitzender hatte das langjährige Vorstandsmitglied David Süß kandidiert. Ihm wurde von den Versammelten das Vertrauen gegeben. Der Vorstand wird komplettiert durch Anna Kleeblatt, Danijela Kufner, Dierk Beyer und Ralf Gabriel. Das Quintett führt den Verband die kommenden drei Jahre. Der neue Vorstand bedankt sich sehr herzlich bei den scheidenden Vorständen Alex Wolfrum, Franz Erlmeier und Rüdiger Hoffmann für die jahrzehntelange Arbeit im Verband. Franz Erlmeier wird dem Verband weiterhin als Rechtsbeistand zur Verfügung stehen.

Die Stadt nach Acht Konferenz 2017 in Berlin

Vorstandsmitglied David Süß nahm für den VdMK Mitte November an der internationalen Konferenz Nights – Stadt nach Acht in Berlin teil. Er besuchte dabei an 3 Kongresstagen diverse Panel, beteiligte sich an der Diskussion und konnte bei vielen Vernetzungsgesprächen mit den internationalen Gästen vielfältige Aspekte des Nachtlebens erörtern. Die Konferenz konzentrierte sich dabei au Themenschwerpunkte: die Kultur der Nacht, die gesunde und sichere Nacht, die Nachtökonomie und die Nachtstadtentwicklung. Mit dem Blick auf die Probleme in München, konzentrierte sich David Süß in diesem Jahr auf Diskussionen zum Programmpunkt Entwicklung und den wichtigen Fragen nach einer zukunftsorientierten Stadtplanung einer „Nachtstadt“.

Die gewonnenen Erkenntnisse fliessen in die Arbeit des Vorstandes im VdMK ein, das internationale Netzwerk wird weiterhin genutzt, um inhaltlich fundiert mit der der Landeshauptstadt München diskutieren zu können.

Verband der Münchner Kulturveranstalter bei der Manic Day Parade 2017

Verband der Münchner Kulturveranstalter bei der Manic Day Parade 2017

Auf der Manic Day Parade 2017 fanden in zwei Panels intensive Diskussionen über die Zukunft des Nachtlebens in München statt. In zwei Panels wurde über Kreativwirtschaft, München 2045 oder die Frage ob München einen Nachtbürgermeister braucht, diskutiert. Für den Verband der Münchner Kulturveranstalter nahm Vorstandsmitglied David Süß an den Diskussionen teil, und diskutierte dabei unter anderem mit Mirik Milan, dem Nachtbürgermeister von Amsterdam, Thomas Rehn vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung, sowie Brigitte Gans vom Allparteilichen Konfliktmanagement in München (AKIM).

Jahrespressekonferenz 15

VDMK Jahrespressekonferenz 2015

Unsere Themen:

• München laut Studie „stadtnachacht“ bundesweit Schlusslicht hinsichtlich der Unterstützung der Veranstalter durch Politik und Verwaltung

• Veranstalterbranche stellt den Behörden der Stadt München nur ein befriedigendes Zeugnis aus

• Mitglieder des VDMK fordern eine stärkere Einbindung in die Planungen der Stadt, vor allem bei großen Vorhaben in Sachen Kultur

• VDMK steht laut aktueller Erhebung für 6.300 Veranstaltungen und 7,5 Millionen Veranstaltungsbesucher pro Jahr in München und erwirtschaftet einen Umsatz von mindestens 110 Mio. Euro

Unsere Pressemitteilung:

VDMK Pressemitteilung

Positionspapier „Neue Spielstätte für U-Musik!“
VDMK Spielstätte für die U-Musik

Weiterführende Links:

Clubcommission Berlin

Jakob F. Schmid

Webseite des Projekts „stadtnachacht“ – Management der urbanen Nachtökonomie

SZ- Artikel

Auf die Konzertsaaldebatte folgt die Hallendiskussion

Förderverein des Verbands der Münchner Kulturveranstalter (VDMK) e.V. gegründet

Förderverein des Verbands der Münchner Kulturveranstalter (VDMK) e.V. gegründet!

Am 14. Oktober 2015 wurde in den Räumlichkeiten des Verbands­ mitglieds, Olympiapark München GmbH, der „Förderverein des Verbands der Münchner Kulturveranstalter (VDMK) e.V.“ ins Leben gerufen, der sich an erster Stelle der Förderung von Kunst und Kultur verschrieben hat.

Förderverein des VDMK

Mitgliedsantrag